Aktuelle Empfehlungen

Drucken

Aktuelle Empfehlungen

Autor
McManus, Karen M.

ONE OF US IS NEXT

Untertitel
Roman. Aus dem Englischen von Anja Galić. Ab 14 Jahren
Beschreibung

An der Bayview High ist wieder Ruhe eingekehrt. Nachdem Simon Kelleher durch eine erstaunliche Inszenierung vier Jugendliche in seinen strukturiert geplanten Selbstmord hinein gezogen hatte, ist bereits ein Jahr vergangen. Die meisten Schüler scheinen Simon, den ewigen Außenseiter, und seine App „About That“, auf der regelmäßig die bestgehüteten Geheimnisse der Bayview-Schüler veröffentlicht wurden, vergessen zu haben. Doch plötzlich bekommen die Jugendlichen ominöse Nachrichten auf ihren Handys, in denen ein Wahrheits- oder Pflichtspiel angekündigt wird.
(ausführliche Besprechung unten)

Verlag
cbj Verlag, 2020
Format
Gebunden
Seiten
448 Seiten
ISBN/EAN
978-3-570-16577-5
Preis
20,00 EUR

Zur Autorin/Zum Autor:

Karen M. McManus Debütroman »One of us is lying« stürmte auf Anhieb die Bestsellerlisten, so wie auch »Two can keep a secret« und »One of us is next«. Ihre Romane wurden in über 40 Länder verkauft und sind internationale Bestseller; »One of us is lying« wurde für den Deutschen Jugendliteraturpreis 2019 nominiert. Karen M. McManus wohnt in Massachusetts und hat ihren Master-Abschluss in Journalismus an der Northwestern University gemacht.

Zum Buch:

An der Bayview High ist wieder Ruhe eingekehrt. Nachdem Simon Kelleher durch eine erstaunliche Inszenierung vier Jugendliche in seinen strukturiert geplanten Selbstmord hinein gezogen hatte, ist bereits ein Jahr vergangen.

Die meisten Schüler scheinen Simon, den ewigen Außenseiter, und seine App „About That“, auf der regelmäßig die bestgüteten Geheimnisse der Bayview-Schüler veröffentlicht wurden, vergessen zu haben. Doch plötzlich bekommen die Jugendlichen ominöse Nachrichten auf ihren Handys, in denen ein Wahrheits- oder Pflichtspiel angekündigt wird. Natürlich kursieren sofort Gerüchte über den angeblichen Macher des neuen Spiels.

Über dem ganzen Trubel scheint die Schülerschaft vergessen zu haben, dass solche Spiele von der Lehrerschaft und insbesondere von ihrem Direktor streng untersagt wurden. Trotzdem wehrt sich niemand, als das erste Geheimnis einer Schülerin enthüllt wird. „Phoebe Lawton hat mit dem Exfreund ihrer Schwester geschlafen“, so steht es auf jedem Handy. Das löst natürlich eine Welle der Empörung aus. Emma, Phoebes Schwester, schwört, nie mehr mit ihr zu sprechen, Phoebe ist am Boden zerstört, und die Schüler hacken auf ihr herum. Als dann auch noch der schulbekannte Schönling Brandon durch einen Sturz von einem Baugerüst stirbt, drehen die Jugendlichen durch.

Doch Maeve, die kleine Schwester von Brownwyn, eine der vier Jugendlichen, die Simon in seinen Selbstmord hinein gezogen hatte, entschließt sich, die erneute Anarchie an ihrer Schule aufzuhalten. Wie auch beim Fall Simon, den Maeve durch einen Hack von Simons App aufgeklärt hatte, macht sie sich jetzt daran, den ominösen Veröffentlicher der Geheimnisse zu entlarven.

Schafft sie das, oder geht ihre Schule im Sog der Ereignisse unter?

Ein wunderbares Buch, das durch seine ständige Spannung überzeugt. Eigentlich ist One of us is next die Fortsetzung des Romans One of us is lying. Doch auch ohne den Input des Vorgängers ist der zweite Teil der Reihe sehr spannend zu lesen.

Es macht Spaß, mit Maeve und den anderen Protagonisten mitzufiebern, und man will unbedingt wissen, was als nächstes passiert.

Auch wenn ich persönlich zu Anfang nicht ganz so gut ins Buch reingekommen bin, habe ich den Rest, also ca. dreiviertel des Romans, in 2 Tagen gelesen und wollte das Buch gar nicht mehr aus der Hand legen. Ob für sich genommen oder als Fortsetzug des ersten Bandes, das Buch ist sehr gut gelungen und mit einer angenehmen Länge von 440 Seiten toll zu lesen. Eine klare Leseempfehlung meinerseits!

Vicco Siebicke, 16 Jahre